Historischer Hintergrund Liberation Route

Die Liberation Route folgt dem Weg, den die Alliierten während der Befreiung Europa’s zurückgelegt haben. Die Route beginnt in der Normandie und verläuft über Nimwegen und Arnheim in Richtung Berlin. Die Region Arnheim-Nimwegen spielte gegen Ende des zweiten Weltkriegs eine Hauptrolle auf der Weltbühne. Während der Operation Market Garden, im September 1944, fand hier eine der grössten Luftlandeoperationen der Geschichte statt. Die Operation war nur teilweise erfolgreich: Arheim konnten die Alliierten nicht halten, aber Nimwegen wurde befreit. Einige Monate später, im Februar 1945, begann von diesem Gebiet aus das Finale der Befreiung, mit der Operation Veritable. Diese Operation bildete den Anfang der grossen Rheinlandoffensive, einer Schlacht, die man mit den Schlachten Stalingrad, Normandie und Berlin gleichsetzen kann. In diesem unberechenbaren Kriegsroulette, das über Leben und sterben entschied, über Freude und Trauer, waren Soldaten und Bürger die Leidtragenden. Letztendlich wurde die Freiheit zurückerobert.

   
Pläne anklicken für Grossformat


Liberation Route Arnheim Nimwegen

Die Liberation Route lässt Sie nacherleben was sich 1944 und 1945 in der Gegend um Arnheim und Nimwegen abspielte. In der weiten Umgebung liegen 23 markierte Findlinge an verschiedenen Orten, den sogenannten Hörstellen. An jeder Hörstelle wird ein Hörspiel angeboten, das von den beeindruckenden Erlebnissen einer oder mehrerer Personen in den Jahren ’44-45’ erzählt. Die Geschichten der Hörstellen können Sie kostenlos downloaden . Es ist auch möglich, die Geschichten per Mp3 Spieler anzuhören.

http://www.liberationroute.com/nl/liberation_route?nosplash

ganz unten auf der Seite könnt ihr die Sprache wählen

Diese Seite kann ich jedem empfehlen der an Geschichte interessiert ist und sich über die Kriegsgeschehnisse um Arnhem, Nijmegen und die Operation "Market Garden" etwas näher informieren möchte.