Utrecht Hauptstadt der Provinz Utrecht                              Bilder ankicken für Grossformat

Die niederländische Gemeinde Utrecht ist die Hauptstadt der Provinz Utrecht.. Die Stadt ist sehr zentral in den Niederlanden gelegen, deswegen kommt auch ihrem Bahnhof eine besondere Bedeutung für Fernverbindungen zu. Utrecht verfügt mit der Universität Utrecht über eine bedeutende Universität, eine Musikhochschule (Conservatorium) und eine Fachhochschule (Hogeschool). Die Stadt ist Sitz sowohl eines römisch-katholischen als auch eines altkatholischen Erzbischofs.

Die Utrechter  Domkerk (Domkirche St. Martinus) war bis 1580 Domkirche des Bistums Utrecht und dient als evangelisch-reformierte Kirche. Seit einem schweren Sturm im Jahr 1674, der das Langhaus zerstörte, besteht die Kirche nur noch aus Chor und Turm (Domtoren), dem höchsten Kirchturm der Niederlande.

 

Westlich der Stadt, ringsum das Dorf Vleuten, ist die Planstadt Leidsche Rijn im Bau. Das auf einer Fläche von rund 20 Quadratkilometern grösste Stadtbauprojekt der Niederlande soll bis 2015 fertiggestellt sein und 100.000 Menschen Wohnraum und Arbeitsstätten bieten. Bei der Planung dieses Musterstadtteils wurde Wert darauf gelegt, dass eine möglichst kleinteilige Siedlungsweise mit vielen Eigenheimen, die oft an den Ufern kleiner Kanäle liegen, verwirklicht wird. Die Bewohner sollen alle Infrastruktureinrichtungen wie Kinderbetreuung, Schulen, Einkaufszentren, Freizeit- und Sporteinrichtungen über das Radwegenetz möglichst schnell erreichen.

   
Catharijneconvent, bedeutendes Museum für Religionsgeschichte Hauptbahnhof Utrecht Rabobank Hochhaus
Grachten in Utrecht und Fahrräder noch und noch Kreuzgang Domkloster

Domkirche Utrecht